Demnächst im Jazz-Club

Liebe Mitglieder und Freunde des Jazzclubs Eschwege,

ein besonderes und schwieriges Jahr 2020 liegt hinter uns. Ein Jahr, in dem wir unser 20 jähriges Bestehen feiern wollten – doch dann kam mitten in die Planung Corona.

Der Virus bestimmte seit Anfang März das gesamte Kultur- und Vereinsleben – unser privates Leben sowieso. Am Anfang konnten wir noch Konzerte durchführen, aber schon unser geplantes Jubiläumskonzert im September litt unter den einschränkenden Bedingungen, die uns die Pandemiemaßnahmen vorgaben. Auch das geplante musikalische und erzählerische Treffen mit den Gründungsmitgliedern mußte fallen gelassen werden. Doch ausgefallen ist nicht vergessen. Wir werden einen neuen Versuch starten, sobald Corona grünes Licht gibt.

Zum gegenwärrtigen Zeitpunkt können wir aber noch keine Zuversicht für das kommende Jahr verbreiten. Alle geplanten und bereits verabredeten Konzerte von Januar bis März sind abgesagt.

Doch – mit den wärmeren Temperaturen – planen wir das Frühjahr und den Sommer.  Wir bleiben optimistisch und werden auch in Zusammenarbeit mit der Kulturfabrik E-Werk e.V. das  April-Konzert mit ‚Jan Luley und Brenda Boykin‘ vorbereiten. Wenn nicht im Saal, dann auf dem Hof als Open Air Konzert. Zudem sind wir im Gespräch mit dem E-Werk, die Biergarten-Saison auch mit festen Jazz-Konzerten zu planen. Einzelheiten werden wir im Januar festlegen.

Wir, der gesamte Vorstand, wünschen Ihnen/Euch ein geruhsames Weihnachtsfest und die Hoffnung auf ein – zumindest gezähmtes – Coronafreies Neues Jahr 2021.

Bleibt behutsam und gesund!

Auf ein baldiges Wiedersehen bei den Jazzkonzerten 2021.

 

Für den Vorstand

Gerhard Marquardt